Wir verwenden Cookies um Inhalte zu personalisieren und unsere Besucherstatistik zu führen. Bitte entscheid dich, ob du unsere Cookies akzeptieren möchtest.
Menu

Facebook Logo Instagram Logo YouTube Logo

Mann mit Wollmantel stockfour

Professionell warm bleiben: Büro-Outfits im Winter

Der perfekte Winterlook sollte kuschlig-warm sein, doch ist selten businesstauglich. Wir zeigen, wie dein Winterlook sowohl warm als auch bürogeeignet ist, und wie du dir die perfekten Büro-Outfits im Winter zusammenstellst!

Natürlich warm von innen heraus

Gehörst du zu den Menschen, die grundsätzlich eher frieren? Es gibt eine Menge Tipps und Tricks, sich in der kalten Jahreszeit warmzuhalten:

Beginnend bei den richtigen Lebensmitteln und Getränken über Bewegung und Wechselduschen bis hin zu den richtigen Textilien – alle Tricks und Kniffe findest du in unserem Artikel Natürlich warm bleiben – von Anis bis Zirkeltraining.

Büro-Looks für Schreibtisch, Konferenz & Co.

Ein Bürotag kann einige Überraschungen bereithalten: Während die Arbeit am Schreibtisch durch langes Sitzen den Körper eher auskühlt, kann ein Meeting oder eine Präsentation schon einmal ganz schön schweißtreibend werden. Damit dein Businesslook im Winter für jede Situation geeignet ist, greifest du am besten zum altbewährten Zwiebellook bzw. neudeutsch: Layering. So kannst du jederzeit eine Kleidungsschicht an- oder ablegen – je nach Bedarf.

Wer leicht kalte Füße bekommt, sollte schon hier mit einer warmen Schicht beginnen: Thermosocken oder -Strumphosen halten Füße und / oder Beine den ganzen Tag warm. Das ist besonders wichtig, denn durch Kälte verengte Blutgefäße verhindern sonst eine gute Durchblutung im gesamten Körper und lassen dich schnell frösteln.

Genauso wichtig ist es, den Rumpf warmzuhalten, deswegen sollte ein gutes Unterhemd beim Winter-Outfit nicht fehlen. Alternativ bildet ein schlichtes Longsleeve in einer gedeckten Farbe für Männer wie Frauen die perfekte Grundlage für einen unauffällig warmen Büro-Look.

Darüber kann je nach Dresscode in deinem Büro eine Bluse oder ein Hemd getragen werden, beziehungsweise direkt ein Rollkragenpullover. Dazu kann auch immer noch passend Blazer oder Jackett kombiniert werden, sollte es der Dresscode im Büro verlangen.

Sowohl bei Blazer bzw. Sakko als auch Hosen sowie Röcken kann man für einen extra wärmenden Effekt auf winterliche Materialien zurückgreifen. Es gibt Zweiteiler in wolligen Stoffen, Filzoptik oder Samt. Für Frauen bietet sich sogar noch die Wahl zwischen schicken Bundfaltenhosen, Culottes oder nach Wunsch gefütterten Midi-Röcken. Auch ein Strickkleid in gedeckter Farbe macht sich in Kombination mit einem Blazer oder Cardigan super und hält so richtig schön warm.

Man mit Anzug auf Tretroller im Herbstpraetorianphoto

Business-Outfits für das Winterwetter unterwegs

Die richtige Herausforderung für den Business-Look im Winter wartet allerdings auf dem Weg zur Arbeit oder zum nächsten Kundentermin. Das Outfit soll gleichzeitig professionell bleiben und dabei eisigen Winden sowie glatten Straßen trotzen.

Für letztere ist ein gutes Profil an den Schuhsohlen entscheidend. Der klassische Herren-Anzugschuh sowie Pumps für die Dame fallen hier zum einen wegen Rutschgefahr, zum anderen aus Kältegründen durch. Die perfekte Alternative bietet sowohl für Männer als auch Frauen ein schlichter Chelsea-Boot mit dezenter Profilsohle. Frauen können zusätzlich auf Stiefeletten oder Ankle-Boots mit Blockabsatz zurückgreifen. Vor allem zum Midi-Rock oder Strickkleid machen sich ansonsten auch klassische Hochschachtstiefel gut und bieten zusätzliche Wärme für Füße sowie Beine.

Außerdem können Fell- oder Thermo-Einlagen für zusätzliche Isolation sorgen. Achte aber immer darauf, dass deine Schuhe und Stiefel auch mit dickeren Socken oder Einlagen nicht zu eng sind. Es muss immer ein kleines „Luftpolster“ bleiben, das die Körperwärme im Schuh speichert.

Und auch obenherum heißt es: Körperwärme speichern! Eine Daunen- oder Thermoweste unter dem klassischen Wollmantel kann bei anfänglichen Wintertemperaturen ausreichen. Wenn Schnee und Frost einsetzen, solltest du aber lieber zum rundum wärmenden Daunen- oder Thermomantel greifen. Diese gibt es in bürotauglich gedeckten Farben und Schnitten für Herren wie Damen. Wenn Frau es etwas ausgefallener mag, sorgen Plüsch- und Fake-Fur-Mäntel für einen Hingucker und den richtigen Wärme-Effekt beim Office-Look.

On Top ein kuschliger Schal aus Kaschmir und elegante Lederhandschuhe oder enganliegende Woll-Handschuhe runden das Outfit stilvoll ab.

Damit auch die Ohren warm bleiben, können Frauen zum Beispiel auf einen Dutt mit Stirnband setzen. Das Stirnband funktioniert, aber selbstverständlich genauso wie auch eine Mütze ebenso mit offenen Haaren in jeder Länge. Für Männer bieten sich Ohrwärmer an, wenn die Frisur geschont werden soll. Ansonsten können die Haare, wenn Zeit ist, auch zunächst ungestylt unter der Mütze (oder topaktuell unter dem Hut) getragen und erst im Büro in Form gebracht werden.

Übrigens: Gegen fliegende Haare helfen nur Kämme und Bürsten aus Naturholz oder Horn. Plastik oder Metall verstärken den Statik-Effekt dagegen sogar.

Persil Service: Professionelle Reinigung für alle Textilien

Ob Wolle, Kaschmir oder Daunen – dank Persil Service musst du dir keine Gedanken um die richtige Pflege deiner liebsten Winterstücke machen. Mehr Informationen zum Reinigungsservice findest du unter www.persil-service.de

Aktuelle Infos und persönliche Angebote sowie Rabatte gibt’s übrigens auf einen Blick in der Persil Service App, handlich und mobil.

Jetzt zum Download bereit im Apple App Store sowie im Google Play Store.


Zurück