Wir verwenden Cookies um Inhalte zu personalisieren und unsere Besucherstatistik zu führen. Bitte entscheid dich, ob du unsere Cookies akzeptieren möchtest.
Menu

Facebook Logo Instagram Logo YouTube Logo

Bunte Hemden auf Kleiderbügel triocean/iStock

Verschwitzte Kleidung waschen – und andere Tipps zum Frischfühlen im Sommer

Endlich ist es wieder soweit; die Sonne strahlt vom Himmel herunter, die Natur steht in voller Blüte und draußen bleibt es bis in die Abendstunden schön warm. Doch was tun, wenn die Sommerhitze dann doch etwas zu stark wird und wir uns nach einer frischen Brise sehnen? Wir haben die Antworten und zeigen dir, wie du dich in deinen Sommersachen frisch fühlst und verschwitzte Kleidung waschen kannst! 

Schweißflecken vermeiden: Die richtige Kleidungswahl treffen

Wenn du an heißen Sommertagen mit der Wahl eines Outfits zu kämpfen hast, das gleichzeitig stylisch und angenehm zu tragen ist, dann haben wir hier einige gute Tipps für dich: 

  • Die richtigen Farben spielen eine große Rolle, wenn es darum geht, in der prallen Sonne keine Schweißausbrüche zu bekommen. Dunkle oder schwarze Kleidung absorbiert das Sonnenlicht, während helle oder weiße Stoffe eher reflektierend wirken. Besonders bei Windstille, wenn keine kühle Brise in Sicht ist, empfiehlt es sich daher, auf helle Farben zurückzugreifen, damit du unangenehme Schweißflecken vermeiden kannst. 

  • Auch der Schnitt der getragenen Kleidung wirkt sich auf das Hitzeempfinden aus. Das hat mit der Luftzirkulation zu tun. In engeren Klamotten kann diese kaum stattfinden, weshalb du an heißen Tagen mit luftigen Schnitten besser beraten bist. Außerdem sind weite, lange Sachen zum Coolbleiben besser geeignet als Teile, die die Haut der direkten Sonne aussetzen. 

  • Die Art des Stoffes trägt ebenfalls zum Tragegefühl der Kleidung bei. Im Sommer sollte der getragene Stoff möglichst dünn, leicht und atmungsaktiv sein – hervorragende Beispiele für solch abkühlende Materialien wären Seide und Viskose. Auch Baumwolle und Leinen eignen sich gut, wenn sie in weitem Schnitt getragen werden. 

  • Ein paar praktische Accessoires machen die Hitze erträglicher und sorgen dafür, dass diese unseren Körper nicht zu sehr strapaziert: Eine Sonnenbrille schirmt die Augen vor zu grellem Licht ab, Caps oder Kopftücher beugen einem Sonnenstich vor und ein Sonnenhut mit breiter Krempe spendet Schatten, wo sonst keiner ist. 

Frau in Sommerkleid am StrandJason Blackeye/Unsplash

Deoflecken, Sonnencremeflecken und mehr – So wäschst du im Sommer am besten 

Gerade wenn es draußen besonders warm ist, können zu den üblichen Verschmutzungsgefahren noch einige andere mehr hinzukommen. Schweißflecken, Deoflecken und Sonnencremeflecken sehen nicht nur unschön aus, sie geben uns häufig auch ein unangenehm klebriges Gefühl. Zum Glück gibt es reihenweise Tricks, mit denen du solchen Flecken entgegenwirken kannst! 

Anti-Schweißflecken: Es gibt verschiedene Mittel und Wege, um Schweißflecken entfernen zu können. Gemusterte Oberteile sorgen beispielsweise dafür, dass Flecken schlechter sichtbar sind. Darüber hinaus lohnt es sich ebenfalls, trotz der Hitze ein Unterhemd zu tragen, da dieses den Schweiß aufsaugt. Mit etwas Glück ist er verdunstet, ehe er die äußere Kleidungsschicht erreicht. Auch Achsel-Pads, eine ausgewogene Ernährung oder das richtige Deo können helfen. Dieses überdeckt den unangenehmen Schweißgeruch gleich mit! 

Anti-Deoflecken: Deo kann gegen den lästigen Schweiß helfen, schön und gut. Aber manche Sorten verursachen selbst Flecken, die nur schwer wieder herauszuwaschen sind. Daher sollte beim Kauf darauf geachtet werden, dass das Deo aluminiumfrei ist. Außerdem ist es sinnvoll, nach dem Auftragen etwas zu warten, bis es getrocknet ist, bevor du dir die Klamotten überziehst. Wichtig: dasselbe gilt auch für die Sonnencreme! 

Frau mit Sommerhut am StrandTamara Bellis/Unsplash

Diese Tipps kommen ein wenig zu spät? Persil Service hilft!  

Keine Angst, noch ist kein Lieblingsteil verloren. Eine professionelle Reinigung entfernt auch die hartnäckigsten Sommer-Flecken! Persil Service holt die fleckige Wäsche bei dir zu Hause ab, behandelt sie mit erfahrenen Händen und liefert sie nach wenigen Werktagen sauber und schrankfertig zu dir zurück! Alternativ kannst du auch einen Leerkarton vorbestellen, den du dann nur noch befüllen und an Persil Service zurückschicken musst.  

Übrigens: Weitere Tipps, wie du typische Sommerflecken ganz einfach loswirst, findest du hier.

Zurück